Yookye: italienisches Startup mit dem “Demo Day” in London

0
69
Innovative startup | experiential travel

Innovatives Startup-Unternehmen YOOKYE, das im Bereich des Erlebnisreisens tätig ist

Yookye ist ein innovatives Startup-Unternehmen, das 2018 geboren wurde und im Bereich des Erlebnistourismus tätig ist.

Die Idee, von der das italienische Unternehmen ausging, besteht darin, Touristen maßgeschneiderte Reisevorschläge anzubieten, die von lokalen Experten entsprechend den Bedürfnissen und Wünschen der Nutzer erstellt werden.

Die Touristen treten mit der Plattform in Kontakt und drücken in einem interaktiven Auswahlverfahren ihre Reisevorlieben aus. Lokale Experten erstellen mit Hilfe ihres territorialen Wissens und der künstlichen Intelligenz, die die bereitgestellten Informationen aufbereitet, drei maßgeschneiderte Reisevorschläge, die Folgendes umfassen: Ferienhäuser (kein Hotel), Dienstleistungen, Transfers und Erfahrungen.

Ein weiterer Mehrwert ist die Verlässlichkeit des Reisepakets: Die angebotenen Dienstleistungen werden tatsächlich von lokalen Experten zertifiziert, und die damit verbundenen Informationen (z.B. Rezensionen) werden auf Blockchain aufgezeichnet und sind daher unveränderlich.

Die Plattform ist einsatzbereit, zugänglich unter www.yookye.com, und das Unternehmen – vollständig italienisch – besteht aus Paolo Taricco (CEO), Fabrizio Rossano (CMO), Pietro Ramunno (Presse und Büro).

Yookye: italienisches Startup mit dem “Demo Day” in London

Nach dem Erhalt mehrerer Auszeichnungen auf italienischer Ebene und darüber hinaus, wie z.B. die Auswahl unter den 10 besten nationalen Startups, zuerst von Invitalia, dann von Confindustria (Connext), Azimut (Startup Italia), Creatella Venture Buillder Singapore, wurde Yookye im März und April ausgewählt, um einen Beschleunigungspfad mit Techitalia Lab in London zu beschreiten.

TechItalia ist eine Gemeinschaft mit 3.000 Fachleuten, die in London im Technologiebereich arbeiten, und das größte italienische Technologie-Ökosystem innerhalb des größten europäischen Innovationsclusters, das dem “Made in Italy” hilft, in Großbritannien zu wachsen und sich zu entwickeln.

Die Teilnahme – Fall Covid-19 – fand aus der Ferne statt, und das Start-up konnte sich mit Mentor und Fachleuten konfrontieren, erhielt viel positives Feedback und stärkte – und beschleunigte so den Wachstums- und Innovationspfad seines Produkts.

Am 23. April stellte das Startup (zusammen mit 5 anderen italienischen Unternehmen) in London vor einem (virtuellen) Publikum von 100 Personen sein Projekt in einem 5-minütigen Pitch vor und beantwortete Fragen aus ganz Europa und der Welt.

Innovatives Startup nächste Herausforderung

Nun wird die nächste Herausforderung für Yookye darin bestehen, sich als Referenzakteur auf dem italienischen Tourismusmarkt zu positionieren, zunächst durch die Förderung “nahegelegener” Reiseziele für die Saison 2020 und dann durch den schrittweisen Ausbau seines Weges.

Derzeit befinden sich auf der Plattform 10 aktive italienische Regionen, 2.500 Ferienhäuser, 10 ausgewählte lokale Experten in der Region und 1.600 zertifizierte Erfahrungen.

DAS INNOVATIVE STARTUP-YOOKYE IST:

  1. Erlebnistourismus, in der Tat organisieren sie maßgeschneiderte Reisen.
  2. Nicht nur Blockchain, sondern auch künstliche Intelligenz.
  3. Experte. Tatsächlich spricht ihr Hintergrund für sich selbst.
  4. Eine Webanwendung sowie eine reaktionsfähige Website.

Infos: www.yookye.io www.yookye.com

TAG: innovatives Startup, Erlebnisreisen, Erlebnistourismus, Airbnbeerfahrungen, künstliche Intelligenz, yookye ICO, Reisetrends, Web-App, Blockchain